Herzlich Willkommen!


Wer sind wir?



Die Vereinigung ehemaliger Ulmer wurde im März 1948 gegründet. Der Kursleiter des 1. Braumeisterlehrganges der Landesschule für Brauer und Mälzer in Ulm war Herr Oberstudienrat Karl Sannwald (1978 verstorben). Seit 1956 hat der Verein den Status des eingetragenen Vereines. Derzeit hat der Verein etwa 1000 Mitglieder aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg, Schweden und Übersee.


Was macht der Verein?



Der Verein veranstaltet brautechnische Arbeitstagungen (seit 1958), Studienreisen, Regionalstammtische in Baden Württemberg, Franken und in der Sektion Deutschland-Nord. Des Weiteren findet jährlich ein grenzüberschreitender Stammtisch zwischen Deutschland und der Schweiz statt. Die Vereinszeitschrift "Ulmer Braumeister" erscheint z. Zt. zweimal jährlich.


Außerdem: Kooperative Mitgliedschaft im Förderverein für den Brauer- und Mälzernachwuchs, Freunde der Ferdinand von Steinbeis-Schule.


Wer ist im Verein?



Die Mitglieder der VeU bestehen aus Absolventen der Braumeisterausbildung in Ulm und Berufsfreunde auf persönlichen Antrag oder Vorschlag.


Wovon lebt der Verein?



Der Verein trägt sich selbst, es werden keinerlei Zuschüsse gewährt. Die Vereinsarbeit ist ehrenamtlich.


Auf welchen Social Media Plattformen finden Sie uns?



Sie können dem Verein auf Facebook folgen.